Rechtsbegriffe von A-Z


A

Asset Deal: Unternehmenskaufrecht; Erwerb eines Unternehmens als Inbegriff einer Gesamtheit von Vermögensgegenständen durch Erwerb aller einzelnen materiellen und immateriellen Wirtschaftsgüter; Nachteil: kein automatischer Übergang laufender Verträge mit Dritten, außer Arbeitsverträgen; sachenrechtlicher Bestimmtheitsgrundsatz ist zu beachten; vgl. Hybrid Deal, Share Deal

 

B

Berufsrecht: veraltetes Synonym: Standesrecht; besondere Rechtsmaterie, die jeweils für eine bestimmte, meist freiberufliche Berufsgruppe gilt, z.B. Ärzte, Steuerberater, Architekten; Berufsrecht der Kaufleute sind das Handelsrecht und die Handelsbräuche: die Einhaltung des Berufsrechtes wird von einer besonderen Gerichtsbarkeit, den Berufsgerichten überwacht, oberste Instanz ist der Bundesgerichtshof (BGH)

 

C

culpa in contrahendo: Verschulden während der Vertragsverhandlung/Vertragsanbahnung; unter gewissen Voraussetzungen haftet ein an Vertragsverhandlungen Beteiligter auch dann aus Vertragsrecht für Schäden, die er verursacht, bevor der Vertrag zustande kommt oder obwohl der Vertrag gar nicht zustande kommt.

 

D

Due Diligence: Unternehmenskaufrecht; angloamerikanischer Begriff: "gehörige Sorgfalt", Ist-Analyse eines Unternehmens in toto oder Teilaspekten; prospektive Risikoprüfung; zentrales Informationsinstrument für die Vertragsparteien - auch für den Verkäufer, der oft zur Vorbereitung seines Unternehmensverkaufes eine Vendor Due Diligence erstellen lässt; Unterbereiche: Commercial Due Diligence, Financial Due Diligence, Legal Due Diligence, Management Due Diligence, Tax Due Diligence etc.; ersetzt u.U. eine gesonderte Unternehmensbewertung

 

H

Hybrid Deal: Unternehmenskaufrecht; Erwerb eines in der Rechtsform einer Personen(handels)gesellschaft geführten Unternehmens durch Übernahme des Gesellschaftsanteils des Verkäufers; Vorteil: Automatischer Übergang aller laufenden Verträge mit Dritten; vgl. Asset Deal, Share Deal

 

M

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ): Fachübergreifende, ärztlich geleitete Einrichtung, in denen Ärzte/Zahnärzte, die in das Arztregister eingetragen sind, als Angestellte oder Vertragsärzte tätig sind; Teilnahmestatus in der vertragsärztlichen Versorgung; Zulassung eines MVZ ist die Erlaubnis zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung als solche; keine eigene Rechtsform; kein Rechtssubjekt

 

S

Share Deal: Unternehmenskauf; angloamerikanischer Begriff; Kaufgegenstand ist die Beteiligung des Verkäufers an einer Gesellschaft, bei der GmbH z.B. der Geschäftsanteil mit samt der durch ihn verkörperten Rechte und Pflichten der Mitgliedschaft, bei der Aktiengesellschaft der Kauf der Aktie; Kaufgegenstand bei Personengesellschaften ist der Gesellschaftsanteil als Verkörperung der Mitgliedschaft mit allen Rechten und Pflichten; vgl. Asset Deal, Hybrid Deal